Liebenzeller Gemeinschaft

Unterstützung für das "BAHO - Projekt Leben" in Burundi

Seit vielen Jahren kann man an der Weihnachtsbude der Liebenzeller Gemeinschaft den „Klassiker“ süße Crêpes mit Zimtzucker oder in vielen anderen Variationen genießen. Das passt prima zu den Angeboten, wie Punsch oder Glühwein, der Nachbarstände. Die Liebenzeller Gemeinschaft bietet an ihrem Stand gleichzeitig eine kleine Auswahl an Büchern, Kalendern, CDs und diversen Weihnachtsartikeln an.

Mit dem Erlös am Weihnachtsmarkt  2018  unterstützt  die
Liebenzeller Gemeinschaft das „BAHO - Projekt Leben“ in Burundi. Burundi ist ein gebeuteltes Land. Jahrelang tobte ein Bürgerkrieg zwischen den Volksgruppen der Hutu und Tutsi. Starke Trockenheit, politische Krisen und eine schwache wirtschaftliche Entwicklung machen Burundi seit Jahren zu einem der ärmsten Länder der Welt. Die Liebenzeller Mission und ihre einheimischen Partner unterstützen die Menschen in Burundi. Eine Schlüsselrolle spielt dabei die Förderung von Kindern und Familien. Benachteiligte Kinder erhalten Schulmaterial. Familien bekommen eine finanzielle Starthilfe, um wirtschaftlich unabhängig zu werden.

Die Liebenzeller Gemeinschaft ist eine eigenständige Gemeinschaft von Christen innerhalb der Evangelischen Landeskirche. Sie treffen sich am Sonntag zum Gottesdienst und unter der Woche zu verschiedenen Veranstaltungen aller Altersgruppen. Angeschlossen ist die Liebenzeller Gemeinschaft Feuchtwangen dem Liebenzeller Gemeinschaftsverband. Sie fühlen sich ebenso mit der Liebenzeller Mission eng verbunden und unterstützen deren weltweite Projekte.